Termine







IMG_6736

Typische "Puppe" auf den alten Letelner Bauernhäusern




IMG_9793 Stand der Weberei Egelkraut

Termin steht noch nicht fest


Ausstellung Tausendschön in Minden
Seit 13 Jahren präsentiert die Ausstellung Tausendschön Kunst und Kunsthandwerk. Auch in diesem Jahr geht es in den Räumen der Domschatzkammer um Traditionelles, Neues und Ausgefallenes. Mehr erfahren Sie auf der Internetpräsentation von "Tausenschön". In diesem Jahr werden Sie die Weberei Egelkraut und Jürgen Sturma mit seinen Posamentenknöpfen wiedersehen. Neben der Vorstellung vom neuen Kreationen gibt es detailierte Einblicke in die traditionellen Knopfmuster und -formen gegeben, die in den heimischen Minden-Schaumburger Trachten verwendet wurden. Einen besonderen Augenmerk legt Jürgen Sturma, der Ortsheimatpfleger von Leteln, auf die traditionellen Knöpfe des Friller Trachtengebietes.


IMG_5538 auf dem Gredinger Trachtenmarkt

4. und 5. September 2021


Trachtenmarkt in Greding (Mittelfranken)
Dieser Trachtenmarkt ist ein Treffpunkt für Trachtenträger, -liebhaber, -schneider, -kenner, -zulieferer und viele mehr. Die besondere Atmosphäre in dem mittelalterlichen Städtchen Greding und die gelungene Organisation tragen sehr zum Erfolg des Marktes bei, der weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt ist. Über die Trachten aus Niedersachsen können Sie sich am Marktstand des Landestrachtenverbandes Niedersachsen e.V. informieren. Der Ortsheimatpfleger von Leteln informiert über die Friller Tracht.



IMG_5402

23. Dezember 2021

Treffpunkt Stern
Am Tag vor dem heiligen Abend findet traditionell der Treffpunkt Stern im Haus des Ortsheimatpflegers statt. Die Veranstaltung im Rahmen des lebendigen Adventskalenders, der von der ev. luth. Kirchengemeinde St. Markus in Leteln organisiert wird, beginnt wie gewohnt um 18.00 Uhr. Es wird viel Zeit geben sich neben dem Programm aus Geschichten und Liedern zu unterhalten.


Steinmeier 10

2022

1000 Jahre Ersterwähnung Leteln
Aus der Sedenzzeit des Bischofs Siegbert (1022-1036) liegt die Abschrift einer undatierten Urkunde vor, in welcher der Ort Leteln zum ersten Mal genannt wird. Das Dorf bereitet sich auf das denkwürdige Jahr vor. Vermutlich muss wegen der Pandemie und der damit verbundenen Schwierigkeiten bei der Vorbereitung der Feierlichkeiten der Termin verschoben werden. Ich halte Sie auf dem Laufenden.







© für alle Fotos: Jürgen Sturma, Minden



counter